Demonstrieren in Schwäbisch-Hall
Demo Schwäbisch-Hall

Wir müssen wieder demonstrieren lernen

Ganz vergessen, wie demonstrieren geht – viel zu lange daheimgesessen und nicht an der öffentlichen Willensbildung des Volkes teilgenommen, hatte offenbar eine Teilnehmerin der Schwäbisch-Haller „Laut-gegen-Rechts“-Demonstration. Vom Alter her könnte sie noch an den Demos gegen die PERSHING-Raketen teilgenommen haben, und vielleicht an der ein oder anderen großen Friedensdemos jener Zeit.

Vergessen, wie demonstrieren geht

Das sind jetzt gut 30 Jahre, in denen es uns offenbar so gut ging, dass man kaum noch zum Demonstrieren rausging. Da kann schon das ein oder andere in Vergessenheit geraten. „Beim negschde Mol nemme mr Sitzkisse, Veschber ond e Sonnebrill mit“, meinte sie.

Demo Schwäbisch-Hall
Demo Schwäbisch-Hall

Strassenblockade mit Sitzkissen – unvorstellbar

Ich stelle mir vor … Mutlangen mit Sitzkissen … und muss doch lachen. Aber die Zeiten ändern sich, das muss man akzeptieren. Was sich allerdings seit Jahrzehnten nicht verändert hat, ist die miserable Tonqualität der Flüstertüten der Vorsänger:innen. davon kriegt man auch heute noch Ohrenschmerzen – wenn man sie überhaupt hört.

Noch ein Tipp für Alt-Demonstranten

Pro-Tipp: Auch und gerade im fortgeschrittenen Alter sollte man auch an die Sonnencreme denken. Die ältere Haut braucht feuchtigkeitsspendende Lotionen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.